Projekt: 2012  -  44879 Bochum–Linden

Energetische Sanierung eines Einfamilienhauses mit ca. 50 % Heizkosten-Reduzierung und finanzieller Förderung durch das IWO

Hell und freundlich präsentiert sich dieses Einfamilienhaus nach der energetischen Sanierung.

Das Grundstück weist ein starkes Gefälle von der Eingangsseite zum Garten hin auf. Durch die Lage des Gebäudes auf dem Grundstück sind die Räume zum Garten hin ebenerdig zu erreichen. Eine Nutzung zu Wohnzwecken ist daher möglich.

Die Maßnahmen:

  • Bei diesem Projekt wurden alle Aussenwände gedämmt.
  • Einige Fenster wurden ausgetauscht.
  • Das Dach wurde erneuert. Im Zuge der Dacherneuerung wurden die Dachüberstände den neuen Erfordernissen angepasst.
  • Auf der obersten Geschossdecke wurde eine begehbare Dämmung aufgebracht.
  • Die Heizungsanlage (Heizöl) wurde gegen eine neue Ölheizung mit Brennwertnutzung ausgetauscht.

Finanzielle Förderung:

Dieses Projekt wurde mit Mitteln des IWO (Institut für Wärme und Oeltechnik e. V.) gefördert.

Energiebilanz: große Einsparung

Die Energiebilanz des energetisch sanierten Hauses kann sich sehen lassen. Es werden ca. 50 % an Heizenergie eingespart.

 

Ingenieurbüro Adamek

Imigstrasse 25
44339 Dortmund

Kontakt

Telefon: 0231 - 222 61 90
Email: kontakt@energiedo.de

Links

Kontakt & Impressum
webdesign: www.reuter-werbung.de